Neurofeedback IV

Referent: Dr. Krombholz
Datum:5./6. Oktober 2019
Zeit:10 -18 / 9 - 17Uhr
Ort: Hagen, Neurofit GmbH, Langestraße 23 - 25, 58089 Hagen
Kosten: 300.00€ (Nichtmiglieder) / 230.00€ (Mitglieder)
Anmeldung Hier gehts zur Anmeldung ...
Workshop-Nr.: 487

In diesem WS wird Neurofeedback als Möglichkeit bei folgenden Störungen vorgestellt: Sucht, Schlafstörungen, Apoplex und chronische Schmerzustände. Am Beispiel der Suchtbehandlung wird der Ansatz des Neurofeedback bei der Behandlung dieser Störungen im Folgenden kurz dargestellt. NF in der Suchtbehandlung Bei Patienten mit akuten und/oder chronischen Suchtproblemen zeigt sich in Abwesenheit des Suchtstoffes (z.B. Alkohol) ein starkes Verlangen (Craving). Dieses Verlangen ist im EEG mit einer signifikanten Verringerung der Alpha/Theta-Wellen korreliert, die unter anderem im Zusammenhang mit Zuständen guter Aufnahmefähigkeit und entspannter Ruhe auftreten. Bisherige Ergebnisse: Durch ein Alpha – Theta – Training wird eine signifikante Änderung der Hirnaktivität erzielt. Die Stärke der trainierten Frequenzbereiche steigt nachweislich dauerhaft an. Ein stabil erhöhter a – Anteil im EEG bewirkt, dass Stresssymptome geringer werden und auch der subjektiv wahrgenommene Stress wesentlich geringer ausfällt.